Nagra BPS

Neue Referenz Phono Vorstufe von Nagra.

In dieser Preisklasse absolute Spitzenklasse!

Was uns gefällt:

  • Batteriebetrieb
  • verdammt guter Klang
  • edle Verarbeitung

Testbericht Nagra BPS Stereo 08/09

Der BPS - Bipolar Phono Stage ist der erste Nagra Phono-Vorverstärker im Mini-Spy-Format. Es ist wieder Nagra High Tech, gepackt in ein Gehäuse, das anhand der Außenmaße an die legendären Nagra Aufnahmegeräte erinnert. Der BPS passt in jede Jackentasche, wird von einer 9V Blockbatterie versorgt, braucht keine Vorwärmphase und wird nicht heiß. Noch nie gab es so hochwertige Übertrager bei einem Gerät dieser Preisklasse, es sind nämlich die gleichen, die auch bei Nagra VPS- dem Referenz-Gerät der Stereo Redaktion ihre Dienste leisten. Die Feinanpassung erfolgt über die mitgelieferten Widerstände, die man einfach in einen Steckplatz im Inneren des Gerätes hineinsteckt. Der BPS entzerrt sowohl MM- als auch MC-Tonabnehmer. Wir liefern das Gerät ohne zusätzliches Netzteil, weil es im Batteriebetrieb am besten klingt.

Nagra VPS Röhren- Phonovorstufe

Nagras erster Phono-Vorverstärker ist serienmäßig mit einem MC Eingang ausgestattet. Optional ist ein zweiter Eingang erhältlich (auch ein nachträglicher Einbau ist von jedem Nagra Händler problemlos durchführbar ), entweder als MM ? oder gleichwertiger, zweiter MC-Eingang.

Der VPS ist ein Röhrengerät, das kaum Wärme erzeugt und kann dank dem und seiner kompakten Maße überall positioniert werden. Die Einstellmöglichkeiten lassen keine Wünsche offen: während die Tonabnehmeranpassung mittels mitgelieferter Platinen (mit unterschiedlichen Impedanz- und Kapazitäts-Werten ) erfolgt, wird der VPS mit Hilfe 7 Jumpers fein konfiguriert. Die Überträger sind eine eigene Entwicklung und werden bei Nagra in Cheseaux hergestellt. Zusätzlich verfügt der VPS über eine diskret aufgebaute Transistor-Ausgangsstufe, die nach Bedarf zusätzliche 15db Gain liefert. Die Aktivierung erfolgt mittels Schalter auf der Rückseite des Geräts.

Obwohl sowohl Cinch- als auch XLR-Ausgänge zur Verfügung stehen, erfolgt die Signalverarbeitung rein unsymmetrisch.

Testbericht Nagra VPS

Whest Two

Die Whest Two basiert auf der legendären PS.20.

Das Einsteigermodell der WhestTwo bestand zu 90% aus den ehemaligen elektronischen Designs, die restlichen 10% waren Anleihen bei MC REF V Mk4.

 

Während der einzelnen Entwicklungsstadien der WhestTWO trafen die Designer die Entscheidung, Ideen aus dem Bau der MC REF V einfließen zu lassen; im speziellen die Hybrid aktiv/passiv RIAA Filter-Stufe. Im Gegensatz zu anderen Geräten, in denen die Standard "Eingangsstufe-passiv RIAA Filter-Ausgangsstufe"-Konfiguration Anwendung findet, bedient sich die WhestTWO einer identischen Konfiguration, die eine Anleihe bei MC REF V Mk4 nimmt und auch in der PS.30R zu finden ist.



Whest Three Signature

Class A – Ausgangsstufe

Wie in allen Whest Audio Phono-Vorverstärkern, befindet sich auch in der Whest THREE Signature eine volldiskrete Ausgangsstufe. Das und das Weglassen eines Ausgangs-Kondensators bedeutet, dass der Ausgang des Geräts direkt mit dem darauffolgenden Vorverstärker gekoppelt ist. Auch der beste, audiophile-hochwertigste Ausgangskondensator würde die Qualität der Performance der Whest Three-Ausgangsstufe schmälern – dieses Design, wie es der Whest Three innewohnt garantiert einen unglaublich hohes Level an Performance.

 

XLR-Ausgänge

Echte symmetrische Ausgänge, die vom Ausgang der Class A versorgt werden, sind beim neuen whest THREE Standard. Höchste Qualitätsstufen sind auch bei den IC chips, mit denen symmetrische Prozesse gesteuert werden, Standard – der whest Three Signature verarbeitet die Signale genau gleich wie ein High-End Mikrofon oder Mischpult. Das bedeutet perfekte symmetrische Versorgung wenn Sie lange Verbindungskabel verwenden.

 

Abschlusswiderstands-Optionen

Der whest THREE Signature ist mit 8 Widerstands- und 8 Verstärkungs-Optionen ausgestattet, um damit die größtmögliche Flexibilität in der Kombination mit Tonabnehmern, deren Anzahl heutzutage riesengroß ist, zu gewährleisten. 

 

Die Widerstands-Optionen sind: 100, 220, 330, 470, 1k6, 15k, und 47kOhm

 

MM-Gain: 42dB und 46dB

High Output MC: 50dB, 53dB, und 56dB

Low Output MC : 60dB, 65dB und 72dB

 

Die Standardeinstellungen, mit denen der whest THREE geliefert wird, sind 65dB/100Ohm, was bei 95% der MC-Tonabnehmer heutzutage passend sein wird. Für die anderen 5% sind lediglich 2 M3 Schrauben unter dem Hauptgerät zu entfernen, damit Sie uneingeschränkten Zugang sowohl zu den Widerstands-Einstellungen als auch zu den Gain-Schaltern haben. 

 

Testbericht

Lehmann Black Cube

Die Black Cube Phonovorverstärker sind Analogfans weltweit ein Begriff. Der Black Cube Statement tritt an, den Begriff >>High End für Einsteiger<< neu zu definieren.

Unsere Meinung:

In der Preisklasse bis Eur 500,-- unschlagbar!

Testbericht Stereo 2007

Black Cube SE von Lehnmann Audio

Der Black Cube SE ist bereits serienmäßig mit dem PWX Netzteil ausgerüstet und profitiert von den daraus resultierenden Vorteilen. Anfang 2006 wurde dieses Erfolgsmodell nochmals deutlich verbessert.

Wesentlich für die erreichte Klangqualität ist der 30VA Ringkerntransformator des PWX-Netzteils, der als Störschutztransformator mit geerdeter Schirmwicklung ausgeführt ist. Das Ergebnis: Deutlich mehr Autorität im Bass, mühelosere Mitten und mehr Glanz und Offenheit in den Höhen. Verständlich, daß sich immer mehr Musikliebhaber direkt für die SE-Version entscheiden.

Die Black Cube Phonovorverstärker von  Lehmannaudio sind seit der Markteinführung 1995 international zu echten Kultobjekten für Schallplattenliebhaber geworden. Ungezählte Presseberichte auf allen fünf Kontinenten und eine wohl einzigartige Kundenzufriedenheit weltweit dokumentieren diesen wirklich außergewöhnlichen Erfolg.

 Anschließbar an den Black Cube SE sind praktisch alle auf dem Markt verbreiteten Systeme von High-Output MM bis MC. Es gibt einen Steckplatz pro Kanal für die lötfreie Bestückung einer Wahlimpedanz sowie einen zusätzlichen, direkt wirksamen Hard Wire Steckplatz.

 

 

Testbericht Image Hifi 2006


Musical Fidelity LX-LPS

Die Musical Fidelity LX-LPS ist eine Leistung-Phonostufe für MM und MC mit zwei Plattenspieler-Eingängen. Jeder Eingang verfügt über ein zusätzliches Paar von Eingangsbuchsen, so dass Sie exakt die Impedanzanpassung erreichen können. Die Schaltungsanordnung ist aus der MX-Vynl abgeleitet und daher nicht überraschend, dass die technische Leistung hervorragend ist. Das Signal-Rausch-Verhältnis ist ausgezeichnet; im Einsatz ist die Musical Fidelity LX LPS praktisch unhörbar.

 

Das Endergebnis ist eine wunderbare Phonostufe mit klarem Klang, ohne Färbung und hervorragende Genauigkeit.

Musical Fidelity LX-LPS in Kürze:

  • Getrennte MM / MC wählbare Eingänge
  • Extrem genaue RIAA reicht bis zu 80kHz 
  • Verzerrung ist vernachlässigbar von 20Hz - 20kHz
  • Hervorragende Überlastung Marge
  • Sehr gute Kanaltrennung
  • Schöne Bauqualität

Musical Fidelity LX-LPS Datenblatt (englisch)

Musical Fidelity LX-LPS kaufen


Musical Fidelity V90-LPS

  • Sehr rauscharme Phono Vorstufe 
  • Hohe Übersteuerungsfestigkeit 
  • Separate MM und MC-Eingänge 
  • Separates Netzteil 
  • Vollmetallgehäuse
  • Extrem kompakt 

Detailinfos