Wie sein großer Bruder, der preisgekrönte Naim Uniti 2, vereint auch der UnitiLite sämtliche Arten von Audio-Geräten in einem. Er besitzt einen CD-Spieler, einen Streamingplayer, eine Vorstufe mit Analog- und Digitaleingängen, eine 50-Watt-Endstufe und (optional) einen UKW/DAB-Tuner.

Über seine Netzwerk- und USB-Schnittstelle greift der UnitiLite auf eine neue Generation von Musikquellen zu: Audiodateien, die auf UPnP-Servern wie dem UnitiServe oder einem PC gespeichert sind, Tausende von Webradiosendern aus der ganzen Welt und Musik von iPods, iPhones oder USB-Sticks. Dabei unterstützt er alle gängigen Formate bis hin zu Dateien in Studiomasterqualität (bis zu 32 Bit/192 kHz). Und wenn Sie in Ihrer Wohnung keine Netzwerkkabel verlegen wollen, nutzen Sie einfach die WLAN-Funktion des UnitiLite.

Zum Anschließen eines iPods oder sonstigen MP3-Players steht an der Gerätefront ein USB-Eingang zur Verfügung. Dank Apple-Authentifizierung kann der Naim UnitiLite das Musiksignal von einem iPod sogar digital abgreifen, was für optimalen Klang sorgt. Über denselben Eingang lassen sich auch Musikdateien direkt von einem USB-Stick abspielen. Der integrierte D/A-Wandler verarbeitet Signale mit bis zu 24 Bit/192 kHz von externen Digitalquellen wie Satelliten-Receivern, DVD-Spielern oder Spielkonsolen.

 

 

 

 

 

Die Naim-typische Verstärkersektion mit acht Eingängen und 50 Watt Leistung pro Kanal macht den UnitiLite zur idealen Audioschaltzentrale. Sie brauchen nur noch ein Paar Lautsprecher!

Die Bedienung des UnitiLite ist ausgesprochen intuitiv. Der Player verbindet sich automatisch mit Netzwerken und sucht selbstständig Radiosender sowie Audiodateien auf UPnP-Servern. Der UnitiLite lässt sich nicht nur über seine Fronttasten oder seine Fernbedienung und das Display steuern, sondern auch über das iPhone/iPad-App n-Stream. CD-Titel, Audiodateien, Streams und sonstige Quellen – alles steht Ihnen nach wenigen Bedienvorgängen zur Verfügung.

Upgrade-Möglichkeiten sind seit vielen Jahren ein Kernelement von Naims Hifi-Philosophie. Dieses Kriterium erfüllt auch der UnitiLite, denn an seinen Vorstufenausgang lässt sich eine externe Endstufe wie etwa die NAP200 anschließen, was seine Klangqualität noch weiter aufwertet.

Ein weiterer Vorteil des Players liegt in seiner Multiroom-Funktionalität: Mit einem UPnP-Server (beispielsweise dem UnitiServe oder einem PC), einem WLAN-Router und einem UnitiLite erhalten Sie Zugriff auf riesige Mengen an Musik. Mit einem zweiten oder dritten All-in-one-Player von Naim entsteht eine Multiroom-Anlage, die sich mühelos installieren und leicht anpassen lässt. Dass sie zudem  hervorragend klingt, versteht sich von selbst.

 

Naim UnitiLite kaufen

Naim UnitiLite Preis

 

 

Testbericht Stereoplay 3/2013

UnitiLite

CD-Formate

Audio-CD (Red Book), CD-R

Audioformate

WAV und AIFF (bis 24 Bit/192 kHz)
FLAC (bis 24 Bit/192 kHz) 
ALAC (Apple Lossless, bis 24 Bit/96 kHz)
AAC und MP3 (bis 320 kBit/s)
Ogg Vorbis (bis 320 kBit/s)
WMA 9 (bis 320 kBit/s)

Webradio

Fünf-Sterne-Service von vTuner 

Tuner

UKW: 87,5 bis 108 MHz, DAB/DAB+: Band III und L-Band 

Analogeingänge

2 x Cinch, 1 x 3,5-mm-Buchse

Digitaleingänge

2 x TosLink, 2 x Cinch, 1 x 3,5-mm-Mini-TosLink

Weitere Eingänge

Spotify Connect
Bluetooth/aptX 
USB Typ A (iPod/iPhone/iPad, USB-Stick)
USB Typ Mini B (Updates)
Ethernet
Fernbedienungseingang

Analogausgänge

Lautsprecherausgänge
Vorstufenausgang (DIN, 4-polig)

Ausgangsleistung

50 Watt pro Kanal an 8 Ohm

Netzversorgung

100–120 V oder 200–240 V; 50/60 Hz

Abmessungen

70 x 432 x 301 mm (H x B x T)